Mitmachen
Vorstoss

Interpellation: Hohe Gewaltbereitschaft und Suizidrate im Jahr 2020?

Die Kantonsräte Jan Stocker, Andrea Keller, Oliver Flühler und Bernhard Diethelm haben die Interpellation «Hohe Gewaltbereitschaft und Suizidrate im Jahr 2020?» eingereicht.

Der Andrang bei Psychologen hat im vergangenen Jahr erheblich zugenommen, viele müssen Patienten abweisen. Die Sorgen bezüglich der psychischen Gesundheit der Schwyzer Bevölkerung nehmen zu. Vor allem junge Menschen sollen laut einer Studie der Universität Basel psychisch stark belastet sein und schwere depressive Symptome zeigen.

Während im Jahr 2018 gemäss Bundesamt für Statistik 3% der Schweizer Bevölkerung an schweren psychischen Erkrankungen gelitten haben und insgesamt 1’002 Suizidfälle registriert wurden, zeigen laut besagter Studie mittlerweile 18% der Menschen schwere depressive Symptome. Wird diese Zahl hochgerechnet droht der Schweiz ein Anstieg der Suizidfälle auf über 6’000 pro Jahr.

Fragen:

  1. Wie hoch war die Suizidrate in den Jahren 2018, 2019 und 2020 im Kanton Schwyz?
  2. Welche Massnahmen werden getroffen, um die psychische Gesundheit der durch die Corona-Massnahmen besonders betroffenen jungen und psychisch belasteten Personen im Kanton Schwyz zu verbessern?
  3. Ist ein Anstieg der Straftaten im erstem Jahresquartal 2021 gegenüber den Vorjahren gestiegen und lässt sich dies auf die COVID-19 Situation zurückschliessen? Besten Dank für die Beantwortung dieser Fragen.
Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei (SVP) des Kantons Schwyz
Telefon
+41 41 838 19 10
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden